Inneres Führungsmanagement

Verändern wir unser Inneres, verändert sich das Äußere
Die Ausbildung zum Intuitionsbegleiter in neuem Gewand

Eine Veränderung beginnt immer mit dem ersten Schritt. Doch sind wir diesen gegangen, muss auch der nächste Schritt folgen. So viele möchten so gerne etwas in ihrem Leben verändern und kommen doch aus dem alltäglichen Trott nicht heraus. Dabei klingt es doch so einfach, nur aufzuhören zu viel zu arbeiten, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen, das Rauchen aufzuhören, weniger Essen, gesünder Essen, mehr Sport treiben, doch der innere „Schweinehund“ ist groß und mächtig. Woran liegt das, wieso fällt man immer wieder in die alten Muster? Die Lösung liegt darin, dass all unsere Muster immer auf vielerlei Ebenen wirken und somit auch genauso auf allen Ebenen gelöst werden müssen. Blockaden, entstanden durch Erlebnisse in unserer Kindheit, Glaubensätze unserer Mitmenschen und auch genetische Übertragungen auf körperlicher Ebene, beeinflussen unsere natürliche, ureigene Persönlichkeit und verhindern, dass wir unsere wahre Individualität wirklich leben können. Findet ein Trauma in der Kindheit statt, muss dies nicht nur kognitiv verarbeitet werden, auch die entsprechenden Emotionen müssen wieder an den Ort des Geschehens geleitet werden, damit wieder eine Verbindung zwischen Fühlen und Denken hergestellt werden kann. Zusätzlich spielt auch immer der Körper eine immens wichtige Rolle bei der Verarbeitung ungelöster Situationen aus der Vergangenheit. Somit wird die vermeidliche Vergangenheit, durch weggedrückte Gefühle und ungelebte Handlungen, wie z.B. zurückgehaltenes Weinen, geballte Fäuste der Wut und runtergeschluckte Wiederworte, zum Ausdruck körperlicher Beschwerden im Jetzt.

Dieser Prozess der Aufarbeitung geht nicht von heute auf morgen. Große Veränderungen brauchen ca. ein Jahr, bis die „Umprogrammierung“ im Gehirn und in den Zellen des Körpers stattgefunden hat. Dazu gehören das Aufarbeiten und Lösen blockierender Erlebnisse und Einflüsse von außen, das Training, einen neuen Umgang mit sich und seinem Körper zu erleben und Informationen, wie man mit sich und seinem Leben harmonisch im Miteinander mit anderen leben kann. All dies geschieht während des Kurses Inneres Führungsmanagement.

Der Kurs beinhaltet viele sich untereinander ergänzende Module, die alle notwendigen Ebenen für eine Veränderung im Leben miteinander verbinden. Jedes Wochenende ist für sich besonders und trotzdem immer nur ein Teil des gesamten Spektrums, dass durch das Zusammenwirken aller Inhalte geboten wird.

KURSINHALT

Aufgrund der Nachfragen bieten wir jedes Wochenende auch einzeln buchbar an.
Um eine tatsächliche Veränderung zu erleben, sollte der Kurs im Gesamten besucht werden.

Für Kursteilnehmer kostet ein Wochenende jeweils 220 €, für Einzelbucher des Moduls 250 €

1. Wochenende // 24.–25.2.2018

Einführung in die Wahrnehmung unserer inneren und äußeren Welt

  • Innere und äußere Wahrnehmungskanäle für sich und andere nutzen
  • Telepathie live erleben
  • Kommunikation, Körpersprache, Ausdruck
  • Eigene Wahrnehmung

2. Wochenende // 24.–25.3.2018

Einführung in das Human Design System
mit Frank Weidenbach

  • HDS ist ein besonderes Persönlichkeitsmodel zur Entdeckung der ganz eigenen Individualität.
  • Das Wochenende wird mit den ersten HDS-Aufstellungen verbunden, damit das Wissen vor allem erfahren wird.

3. Wochenende // 5.–6.5.2018

Kommunikationstraining mit Martina Porschen
Wahrnehmung und Emotionsmanagement

4. Wochenende // 6.–7.10.2018

Aufstellungswochenende “Geld und Vertrauen”
zur Klärung der Fragen:

  • Was bist Du wert?
  • Wieviel darf ich verdienen?
  • Wie lerne ich zu vertrauen?

5. Wochenende // 19.–20.01.2019

HDS – Aufstellungswochenende

  • Lernen Sie Ihr eigenes Persönlichkeitsdesign kennen und fühlen

6. Wochenende // 23.–24.06.2018

Pferdecoaching

Teilnahme bei Pferdecoaching Eifel

7. Wochenende // 16.–17.3.2019

Innere Achtsamkeit

  • Meditation
  • Bewegung
  • Ernährung
  • Information über Dunkelfeld­mikroskopie
    mit Bianca Cyriax
  • Glaubenssatzarbeit mit Frank Weidenbach

8. Wochenende // 17.–18.5.2019

Geben – Nehmen – Annehmen
auf Burg Satzvey

  • Die Wirkung der Stimme und des Klangs
    mit Taato Gomez
  • Heilreiten
  • Heilen durch Erfühlen, Verstehen, Annehmen
  • Grundlagen der Kommunikation mit dem Pferd

Die Reihenfolge kann sich möglicherweise ändern.

Außerdem beinhaltet die Ausbildung:

  • INNER CLEARING (70 € pro Sitzung statt 160 € Normalpreis)
  • 1 kostenlose BODYTALKING-Sitzung
  • Mindestens 5 nachweisliche Teilnahmen an Systemischen Aufstellungen (mitunter die wirkungsvollste Möglichkeit, die eigene Wahrnehmung zu trainieren und zu fördern). Selbstverständlich können Systemische Aufstellungen von anderen Anbietern besucht werden.

INFORMATION & ANMELDUNG

Telefonisch unter 0 176 – 24 91 66 99 oder über Kontakt.

Unterkunft: Für Teilnehmer mit längerer Anfahrtsstrecke besteht eine Übernachtungsmöglichkeit im Eifelhaus Urfey www.eifelhaus-urfey.de oder bei Gerd Trimborn, Urfeyer Straße 22, 53894 Mechernich-Urfey, Telefon 02484 – 1574.

Holen Sie sich den Bildungsscheck für diese Ausbildung – Informationen dazu HIER

Der Bericht “Telepathie – Verstehen…” online im Magazin “VITA – Einfach Leben”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen